Unsere Zuschnitte vom Schwein

bef_1

Schweinefilet

Über das Schweinefilet

Das Schweinefilet (auch: Lendenbraten genannt) besteht aus einem dünnen, keulenartigen Muskelstrang und befindet sich in der hinteren Hälfte des Schweins unterhalb des Lendenkotellets. Da dieser Muskel vom Schwein kaum bewegt wird, ist das Fleisch nahezu frei von Sehnen und daher unglaublich zart, fettarm und mager. Das macht es zum begehrtesten und auch wertvollsten Zuschnitt vom Schwein.

Empfehlung Gargrad: Medium/Rosa (58 bis 62 °C) oder Durch (65 °C)


schweinefilet-an
schweinefilet

Zubereitung

Das Schweinefilet kann grob in drei Teile geteilt werden: Dem Filetkopf, dem Mittelstück und der Filetspitze. Aus dem etwas dickeren Filetkopf lassen sich die bekannten Schweinemedaillons schneiden, in Scheiben oder Würfel geschnitten kannst du ihn auch gut für Geschnetzeltes oder Fondue verwenden. Am besten für Schweinemedaillons eignet sich aber das Mittelstück, da es gleichmäßig dick und gut geformt ist. Die spitz zulaufende Filetspitze wird besonders gerne zu Geschnetzeltem oder “Filet Mignon” verarbeitet.

Allgemein eignet sich das Schweinefilet in allen Formen sehr gut zum Braten (Kurzbraten) und Grillen, in Würfel oder Streifen geschnitten ist es ideal für Fondue, Gulasch oder Geschnetzeltes. Du kannst es auch wunderbar schmoren, überbacken, spicken und füllen.

schweinefilet123

Tipps zum Schonenden Garen

Da das Schweinefilet nut mit sehr wenig Fett durchzogen ist, besteht die Gefahr, dass es bei der Zubereitung schnell austrocknet. Daher sollte es möglichst schonend gegart werden (am besten durch das Niedriggarverfahren).

Zusätzlich kannst Du es auch mit Speckstreifen umwickeln, um so das Filet vom Austrocknen zu bewahren.

Tipps

  • Schweinefilet parieren, d.h. von überschüssigem Fett sowie Sehnen und Silberhäuten befreien

  • Zum Kurzbraten eignen sich 4-5cm dicke Medaillons oder 1 cm dicke “Filet Mignons” am besten

  • Brate das Fleisch von allen Seiten kurz an, damit es eine schöne braune Kruste bekommt

  • Anschließend bei 80 Grad für ca. 1 ½ Stunden im Backofen garen lassen, davor kannst Du noch Gewürze, Kräuterzweige und Butter hinzugeben

  • Die optimale Kerntemperatur sollte ca. 63 Grad betragen

pigabnner

Unser Angebot

Einzel-Boxen (ab 95 €)

Stammkunden-Box (159 €)